Sie kennen das – nicht nur wegen der Kinder: Es muss einfach etwas unterm Tannenbaum liegen. Unterhaltungselektronik ist besonders beliebt und wird jedes Jahr sogar noch beliebter. Das wissen die Hersteller und Händler natürlich und, seien wir mal ehrlich, wären eigentlich auch blöd, wenn sie da nicht die Preise nach oben schrauben würden. Hier ist ein Tipp, wie Sie dieser Preisfalle entgehen:

Machen Sie schon früh eine Liste, sammeln auf ihr Ideen, wer was bekommt. Gehen Sie die Liste immer wieder durch, und freunden sich damit an. Zum einen freuen Sie sich so das ganze Jahr auf Weihnachten, zum anderen schärfen Sie damit automatisch Ihr Bewusstsein für Angebote in der jeweiligen Artikelkategorie. Wenn Sie über das Jahr verteilt kaufen, müssen Sie nicht zu Weihnachten eine größere Summe an Geld zusammen sparen.

Wenn Sie noch nicht über das Jahr verteilt kaufen möchten, dann setzen Sie sich allerdings eine Deadline und schlagen im Oktober, spätestens im November zu! Sie werden sehen, das erspart Ihnen eine ganze Menge Hektik und Weihnachtsstress. Das einzige Problem, was Sie dann haben ist, ein gutes Versteck zu finden.